Jugendliche

Die Pubertät ist eine schwierige Zeit für Jugendliche und Eltern. Ähnlich wie in der Zeit der Geburt ist es eine Abnabelung von den Eltern, die lebensnotwendig für die Jugend ist.

Gleichzeitig ist es auch eine wichtige Zeit der Abnabelung für die Eltern. Viele Jahre haben sich die Eltern mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln um das Kind gekümmert, so gut es ging. Jetzt wollen die Kinder selbstständig werden, alleine Entscheidungen treffen und eigene Wege einschlagen, bei denen sie die Eltern nicht mehr dringend brauchen, aber trotzdem manchmal Hilfestellung benötigen.

Der Gruppendruck in Schule und Vereinen ist enorm groß, denn es ist für die Jugendlichen sehr bedeutsam, zu einer Gruppe zu gehören. In dieser Zeit ist es wichtig für die Eltern zu verstehen, was in ihrem "Kind" vorgeht und was eine gute Hilfestellung sein könnte.

Die Begleitung von Jugendlichen haben wir mit unseren eigenen Töchtern hautnah erfahren und wissen, welche Hürden sich für Pubertierende auftun. Durch einen bewussten Umgang, viel Geduld und der Bereitschaft, das eigene Ego auch mal beiseitezustellen, ist es Eltern möglich, eine neue Ebene der Beziehung zu ihren Kindern zu schaffen.

Häufige Themen in der Praxis bei Jugendlichen sind:

  • sie weigern sich, zur Schule zu gehen, oder entwickeln Schulängste,

  • sie leiden unter starken Konzentrationsproblemen, Legasthenie, Dyskalkulie, Dyslexie etc.,

  • sie brechen unter dem Druck des Lernens zusammen und entwickeln Kopfschmerzen und Migräne,

  • sie ziehen sich aus Gruppen und Hobbys zurück oder fühlen sich ausgeschlossen,

  • sie fühlen sich von keinem verstanden.

Wir helfen Jugendlichen:

  • wieder im eigenen Leben anzukommen,

  • Herausforderungen anzunehmen und mutig zu sein,

  • bei Essstörungen und Süchten,

  • die eigene Kraft zu finden und zu leben u. v. m.

​Hilfe nach besonders schweren Ereignissen, wie z. B.:

  • Trennung der Eltern,

  • Mobbing in der Schule oder in Gruppen,

  • Schreckerlebnissen und Unfällen u. v. m.

© 2019 Familienheilkunde Anolee und Darius Ploog, Heilpraktiker

  • Facebook Social Icon